Unternehmensfinanzierung

Womit beschäftigen wir uns im Fach Unternehmensfinanzierung?

 

Die Unternehmensfinanzierung umfasst die Steuerung und Kontrolle sämtlicher Zahlungsströme (Einzahlungen und Auszahlungen) in einem Unternehmen oder in einer Unternehmensgruppe.

 

Die Steuerung und Kontrolle von Zahlungsströmungen sind zukunftsgerichtet, daher sind sie an Planungsrechnungen geknüpft. Wie aus dem Fachgebiet externes Rechnungswesen bekannt, lassen sich die Finanzierungsströme in einem Unternehmen retrospektiv durch eine Kapitalflussrechnung vollständig darstellen. Die prospektive Kapitalflussrechnung kann in methodischer Hinsicht eine vollständige Unternehmensfinanzplanung abbilden.

 

Ein Ziel unserer Lehrveranstaltung ist es, solch eine Planungsrechnung in methodischer Hinsicht zu verstehen und anhand einfacher Beispiele deren Anwendung zu üben. 

 

Ein weiterer Aspekt im Fach Unternehmensfinanzierung ist die Kapitalbeschaffung selber. In diesem Zusammenhang wird häufig der Begriff Finanzierungsinstrument benutzt, der die eigentliche Finanzierung in juristischer aber auch betriebswirtschaftlicher Hinsicht beschreibt. Es gibt in begrifflicher Hinsicht unzählig viele Finanzierungsinstrumente, die zudem auch miteinander kombiniert werden können.

 

Hier ist das Ziel unserer Lehrveranstaltung, dass Sie in die Lage versetzt werden, diese Finanzierungsinstrumente in ihrer juristischen und betriebswirtschaftlichen Funktionsweise zu verstehen und darüber hinaus die Kriterien kennen lernen, um Finanzierungsinstrumente betriebswirtschaftlich zweckentsprechend auszuwählen und anzuwenden. 

 

Zuletzt betrachten wir in theoretischer Hinsicht die Frage nach dem angemessenen Verhältnis zwischen Eigen- und Fremdfinanzierung. Die Betrachtungsebene ist im Vergleich zu den beiden oben dargestellten Fragen eine teilweise andere: Während man oben aus der Unternehmensmanagementsicht die Frage beantwortet, betrachtet man diese hier aus dem Blickwinkel des Unternehmers bzw. des Investors. Die Struktur des Eigen- und Fremdfinanzierungsverhältnisses hat wiederum Einfluss auf die Gesamtfinanzierung eines Unternehmens. Neben der Höhe der Finanzierungskosten wird auch das Finanzierungs- bzw. Investitionsverhalten des Unternehmers selber beeinflusst.

 

Ziel ist es, dass die Studierenden einen Einblick in die Grundlagen kapitaltheoretischer Überlegungen erhalten, um finanzierungsindizierte Investorenentscheidungen zu verstehen.